Zur Übersicht

Zeit für einen Logo-Relaunch?

Ein aussagekräftiges und stimmiges Logo für ein Unternehmen ist ungefähr gleich wichtig wie der perfekte, große Löffel zum Nutellaglas. Wenn dieses jedoch in die Jahre gekommen ist, kann das Auswirkungen auf die professionelle Wirkung der Marke haben. Durch den Relaunch des Logos erhalten Unternehmen die Chance, sich zeitgemäßer und moderner zu präsentieren. Zusätzlich können Unternehmen dadurch wieder mehr Aufmerksamkeit auf die eigene Marke ziehen.

 

Oftmals ändert sich der Zeitgeist einer Firma oder der bisherige Markenauftritt passt einfach nicht mehr zum Unternehmen. Ein Logo-Relaunch verschafft einem Unternehmen einen modernisierten Markenauftritt. Dabei geht es nicht darum, sich komplett neu zu erfinden oder alles „alte vom Tisch zu wischen“. Schon kleine Anpassungen am Logo können für einen peppigen, neuen Look sorgen. Bei minimalen Veränderungen am Logo wird zudem die Wiedererkennung eines Unternehmens bewahrt. Für die bisherigen Kunden eines Betriebes kann es beispielsweise schon einfacher sein, wenn bei einem Logo-Redesign ein oder zwei Elemente aus dem alten Logo übernommen werden. Oder das Logo wird mit Rücksicht auf die Werte und Ziele eines Unternehmens komplett neu designt.

 

Geeigneter Zeitpunkt für einen Logo-Relaunch

Obwohl das Geschäft läuft und die Kunden zufrieden sind, kann es schon mal vorkommen, dass das Design eines Logos veraltet und somit auch nicht mehr zeitgemäß wirkt. Oder wenn gerade etwas an der Philosophie des Unternehmens geändert wird, dann würde es sich anbieten im Zuge dessen direkt das Logo gleich mit zuverändern. Nun sollte ein Logo-Redesign in Erwägung gezogen werden. Doch werden sich die Kunden nach dem Relaunch noch mit dem Unternehmen identifizieren können? Erkennen sie die Marke dann überhaupt noch? Dies sind bekannte Ängste, die mit einem anstehenden Logo-Relaunch einkehren. Ein professionelles Logo-Redesign wird in der Regel so gekonnt und sanft durchgeführt, dass die Kunden meist kaum etwas davon mitbekommen. Wenn der Relaunch sachgemäß umgesetzt wird, werden diese sich mehr denn je an das Unternehmen erinnern – trotz modernisiertem Markenauftritt.

 

Die Frage nach den Merkmalen eines guten Logos

Doch wie sieht so ein richtig gutes Logo nun aus? Zuallererst soll es die Wünsche, Ziele und Werte eines Unternehmens widerspiegeln. Das ist schon einmal das Um und Auf. Ein Logo soll klar und verständlich sein, am besten ohne viel Schnick-Schnack. Wichtig ist, dass die Kernmerkmale des Logos beibehalten werden, dennoch aber mit der Zeit gehen. Denn ein Logo ist nur so lange erfolgreich, wie es die Kunden auch mit der dazugehörigen Marke identifizieren. Demnach sollte es schon noch zum Unternehmen passen. Schlicht und auffallend zugleich, verständlich und einfallsreich, verbunden mit einem unverwechselbaren Wiedererkennungswert. Das wäre die ideale Umsetzung eines Logo-Redesign.

 

Wie ein Logo-Relaunch aussehen kann

Vorab kann sich die Frage gestellt werden, was das Unternehmen mit einem neuen Logo repräsentieren möchte. Welche Werte vertritt das Unternehmen bislang? Oft reicht es zum Beispiel, wenn lediglich veraltete Schriftzüge ein wenig aufpeppt und eine modernere Schriftart gewählt wird – der Grundcharakter der alten Schrift kann gerne beibehalten werden. Enthält das alte Logo einen Schatten könnte dieser beispielsweise entfernt werden. Oft ergibt bei einem Logo auch eine andere Farbgebung Sinn. Hierbei kann dem alten (eventuell buntem oder mehrfarbigem) Logo eine einheitliche Farbe verpasst werden. Diese Änderung wirkt ruhiger, stimmiger und klarer.

 

Marken-Relaunch: ein modernisiertes Corporate Design

Wenn schon ein neues Logo für ein Unternehmen, dann vielleicht direkt ein kompletter Marken-Relaunch? Bei der Änderung des Logos sollte darauf geachtet werden, dass das neue Design trotzdem zum gesamten Markenauftritt passt. Ist dies nach einem Logo-Redesign nicht mehr zwingend der Fall, sollten besser alle Bereiche des Corporate Designs unter die Lupe genommen und gegebenenfalls verändert werden. Professionelle Agenturen passen sämtliche Printmaterialien, aber auch die bestehende Website an das neue Logodesign an. Somit gelingt ein einheitliches, wiedererkennbares Gesamtbild der Marke.

 

Zusammengefasst sollte ein neues Logo also modern, zeitgemäß und klar strukturiert sein. Wichtig ist es, einen Wiedererkennungswert zu schaffen und die eigene Marke von der besten Seite zu repräsentieren. Und dann kann nur noch gesagt werden: Viel Freude mit dem neuen, modernisierten Markenauftritt :-)

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 16 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht